HLK-System

Dezentralisierte Luftbehandlung

Das HLK-System ist ein wesentlicher Bestandteil um das erforderliche Maß an Compliance in einer kontrollierten Umgebung zu erreichen.


Ein effektiver Reinraum muss ein großes Luftvolumen durch die Filter leiten, um Partikel und (falls zutreffend) mikrobielle Verunreinigungen zu entfernen. Die Zuluft muss möglicherweise temperatur- und feuchtigkeitsgeregelt werden, um die Prozessanforderungen und die Belüftungsanforderungen für das anwesende Personal zu erfüllen. 

Was ist eine dezentralisierte Luftbehandlung?

Für die dezentrale Luftbehandlung ist kein zentrales Luftbehandlungsgerät (Lüftungsanlage, Luftbehandlungsgerät) erforderlich. Anstelle dessen enthält es die Bestandteile eines Lüftungsgeräts, die in separate Komponenten aufgeteilt sind. Lüfterfiltereinheiten (Fan Filter Units/FFUs), Temperatursteuereinheiten und Feuchtigkeitsregulierungsmodule werden lokal installiert.

Sobald die notwendige Installation in Betracht gezogen wurde, wird das Lüftungsgerät zunehmend durch diesen dezentralen Ansatz ersetzt. Die Vorteile reichen von geringeren Baukosten und Komplexität bis hin zu maximaler Raumnutzung und Flexibilität.

Die Vorteile der dezentralisierten Luftbehandlung sind:

  • Energieeffizienz,
  • modularer Aufbau,
  • individuelle Kontrolle,
  • platzsparend,
  • schnellere Durchlaufzeit,
  • und die Flexibilität, Spezifikationen zu ändern.

Precision flush envelopeEnvironmental controlAdvanced Cleanroom Design

GMP-Reinräume  

Kontakt